Die Zeit vergeht…

Vor kurzem habe ich noch berichtet das wir endlich einen Krippenplatz bekommen haben.

Gut…es sollte ja erst die Eingewöhnungsphase geben und ich dachte mir…Ach das dauert eh noch ein wenig,bis er den ganzen Tag bleiben kann…

Tja…da habe ich wohl die Rechnung ohne meine Keks gemacht.

Er tut sich sehr sehr leicht mit der Trennung von mir und macht immer Theater wenn wir nach Hause gehen.

In den letzten beiden Tagen habe ich ihn nach dem Mittagessen abgeholt.Die Erzieherin ist so begeistert von ihm,das wir ab übermorgen schon den Mittagsschlaf dort machen werden.

Er vermisst mich bisher gar nicht.Ich gestehe…irgendwie macht mich das ein kleinwenig Traurig.Denn kaum angekommen und umgezogen macht er *winkewinke*gibt mir ein Küsschen und wirft mich raus…

Ich finde es ja gut,das er kein Geschrei veranstaltet und es ihm so gut in der Kinderkrippe gefällt.

Aber mir kommt es vor,als hätte ich eben noch so ein kleines hilfloses Bündel im Arm hatte.

Dabei ist das schon 2 Jahre her.Oh Gott wie die Zeit vergeht.

Die kleinen werden so schnell groß und *selbstständig*

Wie seit ihr als Mamis damit umgegangen?

Unbenannt-1

4 thoughts on “Die Zeit vergeht…

  • AndreaZ

    on

    Typisches Mama-Syndrom… Kopf sagt „hoffentlich weint er/sie nicht zu sehr“, Herz sagt „heul, so einfach bin ich ersetzbar“…. ganz normal, das gibt sich aber mit der Zeit… *knuddel

  • Ich kann das wirklich sehr gut verstehen und man ist dann traurig. Das gibt sich aber nach ein paar Tagen 🙂 und auch wenn es schwer ist, ich finde das toll das er auch bald daMittagsschlaf macht 🙂
    So hast du bald etwas zeit für dich. Fühl dich mal gedrückt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg