Trauriges Schicksal

Heute zum Abend mal etwas das mich schon seit einer Weile begleitet.Und mich immer ein wenig Traurig macht,wenn ich schaue was es neues gibt.

Es gibt eine Familie mit der ich ganz doll mit fühle,und das wird vielen Mamas unter Euch bestimmt auch so gehen.

Das Gefühl das man erlebt,wenn man erfährt das man Schwanger ist,ist schon bei einem Kind unbeschreiblich schön,aber wenn man dann noch 2 süße Babys auf dem Ultraschallbild erkennen kann ist das der pure Wahnsinn.Ich denke das wird jeder Frau bestätigen.Gerade dann noch viel viel mehr wenn man schon einiges mitmachen musste wie Sie.Sie hatte Fehlgeburten und eine Eileiter Schwangerschaft.Da macht man sich dann noch extremer seine Gedanken ob auch alles gut gehen wird.

Leider meinte es das Schicksal nicht wirklich gut mit der Familie.Denn ein Baby war kleiner als das andere.Eines hatte ein fetofetales transfusionssyndrom.Das bedeutet das ein Baby dem anderen die Nährstoffe nimmt.Daraufhin wurde sie in eine Klinik überwiesen.Dort wurde ihr gesagt, das Alicia beide Unterarmknochen fehlen und das sie so gut wie keine Überlebenschance hat weil die Organe nicht ausgereift sind und besonders das Herz zu schwach ist um nach der Geburt selbstständig zu schlagen. Daraufhin wurde ihr geraten Alicia absterben zu lassen (die Nabelschnur wäre durchtrennt worden) Nach langem hin und her und vielen Gesprächen entschieden Sie sich für den Eingriff, weil (nach angaben der Ärzte) es zu riskant für das andere Baby wäre, wenn Alicia bis zum ende der Schwangerschaft mitwächst. Doch Glücklicherweise klappte der eingriff nicht.

FotoFlexer_Animation

Sie hat dann per Kaiserschnitt beide Babys am 17.6.2013 zur Welt gebracht.Dies musste sehr sehr schnell gehen da sich der Darm von Alicia so gefüllt hatte, das er alle Organe nach oben schob und das Herzchen schwächer wurde.

Alicia hat keine Ausgereiften Geschlechtsorgane sie hat sowohl Penis als auch Eierstöcke, keine Öffnungen zum Wasserlassen, der Enddarm hat sich nicht zu ende entwickelt, die Linke Hand hat eine fehlstellung und der Daumen fehlt, sie hat Löcher im Herz, die Lunge zu klein und das Herz zu Weit oben und die Füße sind leicht Fehlgestellt und die Schilddrüse funktioniert nicht richtig.

Wie reagiert man da ? Ich kann es Euch nicht sagen,aber es muss der Horror sein,dies mit zu erleben.

(bildrechte bei der Mama)

alicia 2alicia3

Sie ist so eine Kämpfermaus.

Und als ob das nicht schon genug wäre,verliert der Mann noch seine Arbeit.Was das ganze noch schwieriger macht.

Die Familie hat noch einen Sohn welcher bald seinen 6.Geburtstag feiert.

Durch den Verlust der Arbeit ist die Familie finanziell völlig am Ende.Es fehlt an allen Enden und das finde ich schlimm.Was das traurige daran ist,Weihnachten steht vor der Tür und Geschenke schauen sehr schlecht aus.Und das tut mir in der Seele weh.Ich wünsche der Familie nur das allerbeste und bin in Gedanken bei Ihnen.

Update :

Leider hat die kleine Maus den Kampf am 14.2.2014 Verloren.

Ruhe in Frieden.

51lRWjIsxDL22

 

 

21 thoughts on “Trauriges Schicksal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.