Was kocht ihr Weihnachten?

Wie die Zeit doch vergeht….nun haben wir schon November und bald ist Weihnachten.

Und nun stellt sich wieder die bekannte Frage : WAS KOCHE ICH?

Man kann immer das gleiche machen oder auch einmal was neues probieren.

Und genau das möchte ich in diesem Jahr tun.Dazu benötige ich allerdings EURE Hilfe.

Was kocht ihr so an den Feiertagen?

Schreibt doch einfach mal Eure Rezepte als Kommentar.Ich denke da wird bestimmt für jeden etwas zusammenkommen.

 

5 thoughts on “Was kocht ihr Weihnachten?

  • Kalbsleber mit Apfel-Linsen-Ragout…

    Gebratene Kalbsleber mit Röstzwiebeln und Apfel-Linsen-Ragout

    5 Schalotten, geschält
    3 TL Butter
    180 g Puy-Linsen, gewaschen
    20 ml Apfelsaft
    600 ml Fleischbrühe
    2 Äpfel, geschält, Kerngehäuse entfernt, in kleine Würfel geschnitten
    Mehl zum Wenden
    1/2 TL edelsüßes Paprikapulver
    Öl zum Frittieren und Braten
    1 Kopfsalat, gewaschen und in mundgerechte Stücke gezupft
    Salz und Pfeffer
    4 Scheiben Kalbsleber, von Adern und Haut befreit

  • Janni

    on

    Gefülltes Hühnerbrüstchen !!!

    2 Hühnerfilets
    2 EL Pesto
    50 g Prosciutto
    2 Scheiben Mozarella
    Etwas Mehl

    Knoblauchzehen zerdrücken und in Olivenöl anschwitzen. Paradeiser und Mark, Salz und eine Prise Zucker dazu und auf kleiner Flamme einkochen lassen.
    Hühnerbrüstchen mit Pesto bestreichen, ein Blatt Prosciutto und eine Scheibe Mozarella drauflegen.
    Einrollen, mit einem Zahnstocher fixieren, außen wenig salzen und mit Mehl bestäuben.
    Tagliatelle in kochendes gesalzenes Wasser einlegen.
    Röllchen in Olivenöl von allen Seiten leicht anbraten, auf kleiner Flamme zugedeckt rund zehn Minuten schmoren lassen.
    Inzwischen die Tagliatelle absieben und einen Teelöffel Butter untermischen.
    Hühnerbrüstchen von den Zahnstochern befreien und schräg in drei Scheiben schneiden.
    Tagliatelle mit Paradeissauce anrichten…
    …die Rouladen drauf verteilen und mit Pfeffer aus der Mühle, Parmesan und frischem Basilikum anrichten. Buon Appetito!

    2 gewürfelte Paradeiser
    1 EL Paradeismark
    2 Zehen Knoblauch
    200 g Tagliatelle

    Parmesan, Butter, Olivenöl, Salz, Pfeffer, Mehl, Zucker, frisches Basilikum

  • ich persönlich werde nix kochen , da ich Weihnachten Arbeiten bin bis 1600Uhr und die ersten beiden Feiertage dann sowieso 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.